Unsere Auslaufzone


WICHTIGE INFORMATION!

Am 18. und 19. 09. 2021 ist die Auslaufzone wegen einer Veranstaltung
am Nachbargrundstück (Schützenverein) aus Sicherheitsgründen GESPERRT!

Wir bitten um Rücksichtnahme!
Das DOGtivity-Team

 


 

Seit März 2021 steht unser zweiter Trainingsplatz interessierten Hundehaltern außerhalb der Trainingszeiten als Auslaufzone für ihre Hunde zur Verfügung. Besonders Hunden, die sonst nicht die Möglichkeit zum Freilauf haben, soll dies die Chance geben, sich auszutoben.

 

Bitte beachten Sie, dass eine Auslaufzone kein Ersatz für rasse- und typgerechte Beschäftigung mit Ihrem Hund ist.

 

Sollten Sie Interesse am Zugang zur Auslaufzone haben, senden Sie bitte die ausgefüllte Einverständniserklärung zusammen mit einem gültigen Impfausweis Ihres Hundes sowie eines Versicherungsnachweises an eine unserer Trainerinnen oder per E-Mail an

office@dogtivity-hundetraining.at

 

Hunde, die Zugang zur Auslaufzone haben, müssen AUSNAHMSLOS einen gültigen Impfstatus sowie eine Versicherung haben!

 

Der Zugang ist über ein Schlüsselsystem möglich. Dieser Schlüsselcode wird jährlich bzw. bei Bedarf geändert. Bitte bedenken Sie, dass bei Verlust des Schlüssels, die Auslaufzone für die eingetragenen Hundehalter so lange nicht zugänglich ist, bis der Schlüssel wieder auftaucht oder ein neuer Schlüssel angefertigt wurde!

 

Bitte beachten Sie auch die Hausordnung sowie die geltenden COVID-19-Maßnahmen!

 


Download
Einverständniserklärung Auslaufzone
Einverstaendniserklaerung_Hundezone.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.1 KB
Download
Hausordnung Auslaufzone
Hausordnung-Auslaufzone.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.9 KB



 

COVID-19-Maßnahmen in der Auslaufzone

 

☛    Desinfizieren Sie wenn möglich Ihre Hände vor und nach dem Berühren des Schlüssels bzw des Schlüsselsafes.


☛    Betreten Sie die Auslaufzone nur, wenn Sie keine COVID-19-Symptome haben.


☛    Vermeiden Sie möglichst das Zusammenkommen von mehr als zwei Haushalten.


☛    Halten Sie mindestens 2 Meter Abstand zu haushaltsfremden Personen oder tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz (FFP-2-Maske).


☛    Berühren Sie nach Möglichkeit keine Hunde, die nicht zu Ihrem Haushalt gehören oder desinfizieren Sie danach Ihre Hände.
       Auch nicht deren Leinen, Halsbänder oder Brustgeschirre.