Achtung!

Zum jetzigen Zeitpunkt sind unsere Kapazitäten für Einzeltrainings ausgelastet. Sobald sich das ändert, finden Sie die Info dazu auf unserer Homepage.

Aktuell ist von einer Wartezeit bis mindestens Anfang Mai 2024 auszugehen!

 

Einzeltraining

 

  • Ihr Hund jagt mit Vorliebe die Katze durch's Haus oder kann nicht alleine bleiben?
  • Ihr Hund zieht unentwegt an der Leine oder mag keine anderen Hunde?
  • Ihr Hund hat Angst vor Gewittern oder Feuerwerk?
  • Oder haben Sie andere Themen, die Sie für ein noch entspannteres Zusammenleben mit Ihrem Hund aus dem Weg räumen möchten?

 

Individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Hund-Mensch-Teams abgestimmt bieten wir maßgeschneiderte Einzeltrainings entweder auf unserem Gelände oder bei Ihnen daheim in gewohnter Umgebung. An welchem Punkt auch immer Sie arbeiten möchten, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung – wir erarbeiten mit Ihnen einen Trainings- und/oder Managementplan und helfen Ihnen bei dessen Umsetzung.

 


Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass vor allem Themen, die im Einzeltraining angegangen werden – wie z.B. Angsthunde, Hund-Hund-Thematiken, Alleinebleiben, Agressionsverhalten gegenüber Menschen oder anderen Tieren oder "Leinenagression" – oft sehr langwierig in ihrer Aufarbeitung sind und dementsprechend Zeit und regelmäßiges Training brauchen – nicht nur mit der Trainerin gemeinsam, sondern auch entsprechend deren Anleitung selbständig. Die schnelle Lösung wird es nicht geben.

 

Vielmehr arbeiten wir daran, Managementmaßnahmen zu etablieren, mit denen man kurzfristig gut leben kann (z.B. entsprechende Führtechniken oder Maulkorbtraining), um dann Zeit zu haben am tatsächlichen Verhalten nachhaltig zu arbeiten. Das Training passiert auf das jeweilige Hund-Mensch-Team abgestimmt, was zugleich bedeutet, dass der Mensch auch sprichwörtlich "einen Schritt auf seinen Hund" zugehen muss bzw. oft auch seine Grundeinstellung überdenken sollte.

 


Wir weisen darauf hin, dass bei Hunden, die in der Vergangenheit bereits Menschen oder anderen Hunden gegenüber aggressives Verhalten (Beißvorfälle, "Tackern", Zwicken, etc.) gezeigt haben, Maulkorbtraining dazugehört. Die Sicherheit aller Beteiligten steht bei uns an erster Stelle, das gilt nicht nur für den Hund, sondern selbstverständlich auch für den Besitzer und unsere Trainerinnen.

 

Was kostet bei uns das Einzeltraining:

Es besteht die Möglichkeit, einzelne Einheiten zu jeweils 50 Minuten zu buchen, oder wie bei den anderen Kursen auch, einen Block (5+1).  Die Kosten belaufen sich dabei auf 50 Euro pro Einheit (250 Euro für den Block).

Für Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

 

Bitte beachten Sie, dass wir auch für telefonische Beratung im Zuge des Trainings oder virtuelles Coaching (über Videocall) gegebenenfalls ein Honorar in Rechnung stellen.